NEUE FRISTEN FÜR KFZ-ÜBERPRÜFUNGEN nach §57a!

Mit Mai 2018 treten wichtige Änderungen bei den Pickerl-Überprüfungsfristen in Kraft. Konkret betroffen davon sind zB Traktoren, selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Motor- und Transportkarren über 40 km/h Bauartgeschwindigkeit sowie Anhänger der Klasse O über 3,5t höchstzulässiges Gesamtgewicht.

Regelung/Toleranzfristen bisher: Das Pickerl kann einen Monat vor dem Begutachtungsmonat bis zum Ablauf des vierten Monats nach dem Begutachtungsmonat gemacht werden.

Neue Regelung/Toleranzfrist: Das Pickerl kann bis zu drei Monate vor dem Begutachtungsmonat gemacht werden. Es gibt keine Überziehungsfrist mehr.

Dies gilt für

  • Zugmaschine der Klasse T5 und C5 über 40 km/h Bauartgeschwindigkeit
  • Anhänger der Klasse O über 3,5 t hzGG
  • LKW unabhängig vom Gewicht
  • Selbstfahrende Arbeitsmaschine, Motorkarren und Transportkarren über 40 km/h Bauartgeschwindigkeit

Weitere Infos erhalten Sie bei unseren Werkstattmeistern.

 

Weitere Beiträge

HORSCH auf Rekordwachstumskurs

HORSCH auf Rekordwachstumskurs

Die HORSCH Maschinen GmbH hat 2017 mit 356 Millionen Euro den höchsten Umsatz der Firmengeschichte erzielt. Für das Wachstum von 19% im Vergleich zu 2016 (300 Mio. Euro) gibt es vielfältige Gründe.