Case IH-Traktor wird Traktor des Jahres 2018

Der neue Maxxum Multicontroller mit ActiveDrive 8-Getriebe von Case IH ist Traktor des Jahres 2018. Die Auszeichnung wird von einer Jury, bestehend aus Redakteuren landwirtschaftlicher Fachzeitschriften, verliehen und würdigt die Leistungsfähigkeit und das Kostensparpotenzial des neuen Getriebes sowie weitere Verbesserungen in diesem Traktorensegment.

Die neuesten Maxxum Multicontroller-Modelle, Teilnehmer in der mittleren Leistungsklasse, haben ein neuartiges Teillastschaltgetriebe mit acht Lastschaltstufen in allen drei Gruppen. Das neue Getriebe mit der Bezeichnung 'ActiveDrive 8' ergänzt die vorhandene Getriebepalette der Maxxum-Baureihe, bestehend aus dem vierstufigen Teillastschaltgetriebe 'ActiveDrive 4' und dem stufenlosen Getriebe 'CVXDrive'. Das ActiveDrive 8-Getriebe verfügt über jeweils 24 Vorwärts- und Rückwärtsgänge. Es weist eine Reihe von Funktionen auf, die den Traktor effizienter machen und dem Fahrer die Arbeit erleichtern. Für besondere Einsatzbereiche ist der Traktor auch mit einer Kriechgruppe als Sonderausstattung erhältlich.

Ganggruppe 1 (bis 10,2 km/h) ist auf schwere Zugarbeiten ausgelegt. Für spezielle Arbeiten, die sehr niedrige Geschwindigkeiten erfordern (Gemüseanbau usw.), kann das 'ActiveDrive 8' um eine Kriechgruppe erweitert werden. Gruppe zwei umfasst einen Geschwindigkeitsbereich von 1,6-18,1 km/h (Hauptarbeitsbereich) und deckt fast 90 % aller Feld-, Grünland- und Laderarbeiten ab. Der Traktor kann ohne Zugkraftunterbrechung unter Volllast arbeiten. Gruppe drei ist für Transportarbeiten vorgesehen. Eine 'Skip-Shift'-Funktion ermöglicht ein schnelles Hochschalten bis zum Erreichen der Endgeschwindigkeit. Das Getriebe besitzt eine Schaltautomatik, die so eingestellt werden kann, dass im Feld bis zu acht Gänge und auf der Straße alle 16 Gänge der mittleren und oberen Gruppe automatisch durchgeschaltet werden. Mit der Kickdown-Funktion kann die Automatik übersteuert werden; bei Betätigung des Kickdown-Pedals schaltet das Getriebe herunter.

Zum Schalten der Gänge muss die Kupplung nicht betätigt werden. Folglich eignet sich dieses Getriebe besonders gut für kraftintensive Aufgaben wie Bodenbearbeitung und Mähen mit Mähwerkkombinationen. Die lastschaltbare Wendeschaltung sorgt dafür, dass beim Fahrtrichtungswechsel am Hang keine Antriebskraft verloren geht. Und die 'Active Clutch'-Funktion macht das Anhalten/Wiederanfahren an Straßenkreuzungen oder beim Ballenstapeln mit dem Frontlader einfacher und sicherer. Die Ansprechempfindlichkeit der Gang- und Wendeschaltung kann an die jeweilige Aufgabe angepasst werden.

 

 

 

 

Christian Huber: Vice-President Tractor Product Management Case IH, Andreas Klauser: Brand President Case IH, Thierry Panadero: Vice-President and General Manager EMEA Case IH (v.l.n.r.)
Ein Service von www.landwirt.com