Amazone eröffnet neue KTL-Lackieranlage

Eine neue Lackieranlage nach dem KTL-Verfahren hat Amazone kürzlich eröffnet. Die auf ca. 8.000 m² überdachter Grundfläche erbaute KTL-Lackieranlage ist auf eine Kapazität von 750.000 m² zu lackierende Flächen pro Jahr ausgelegt. KTL steht als Abkürzung für kathodische Tauchlackierung. Der hochwertige Korrosionsschutz soll Automobil-Standard erreichen.

Die neue KTL-Lackieranlage von Amazone in Altmoorhausen ist auf eine Kapazität von 750.000m² zu lackierende Flächen pro Jahr ausgelegt. (Fotos: Hersteller)
Die neue KTL-Lackieranlage von Amazone in Altmoorhausen ist auf eine Kapazität von 750.000m² zu lackierende Flächen pro Jahr ausgelegt. (Fotos: Hersteller)
Die Anlage wird digital gesteuert und teilt sich in mehrere Funktionsbereiche auf. Dazu zählen Auf- und Abhängestationen, eine Vorbehandlungs- und Grundierungshalle, drei Einbrennöfen sowie ein Tauchlack- und ein Pulverbeschichtungsbereich. Verbunden sind alle Bereiche durch ein 2,3 km langes Hängebahnsystem. Über dieses System werden alle zu lackierenden Teile mit 140 Laufwagen automatisch von Station zu Station transportiert.

„Die neue Lackieranlage ist ein wichtiger Meilenstein für das Werk Hude-Altmoorhausen,“ freute sich auch Amazone-Geschäftsführer Christian Dreyer. Insgesamt hat die neue Lackieranlage rund 20 Mio. Euro gekostet und ist damit die bislang größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte der Amazonen-Werke. "Amazone-Maschinen können jetzt nach dem modernsten Stand der Technik und unter den höchsten Umweltschutzanforderungen lackiert werden", so Dr. Stephan Evers, der als Mitglied der Amazone-Geschäftsleitung u.a. für die Werksleitung in Hude verantwortlich zeichnet.
Beim offiziellen Startschuss für die neue Lackieranlage (v.l.n.r.): Hudes Bürgermeister Holger Lebedinzew, der Landrat des Kreises Oldenburg Carsten Harings, Bruno Geiger von Eisenmann sowie Dr. Stephan Evers und Christian Dreyer von Amazone.
Beim offiziellen Startschuss für die neue Lackieranlage (v.l.n.r.): Hudes Bürgermeister Holger Lebedinzew, der Landrat des Kreises Oldenburg Carsten Harings, Bruno Geiger von Eisenmann sowie Dr. Stephan Evers und Christian Dreyer von Amazone.



Hochrather Nutzfahrzeuge
Besuchen Sie uns auf Facebook
Angebot des Monats
Ein Service von www.landwirt.com