Amazone verjüngt Selbstfahrspritze Pantera

Die Selbstfahrspritze Pantera von Amazone erfüllt ab dem neuen Modelljahr die Abgasnorm 4 (Tier 4 final). Bei der Abgasnachbehandlung setzt der Hersteller auf die Abgasrückführung mit Dieseloxidationskatalysator und Dieselpartikelfilter.

Herzstück der Pantera 4502 ist ein 6-Zylinder-Deutz-Motor mit 160 kW/218 PS Motorleistung, der die Abgasnorm 4 (Tier 4 final) erfüllt. (Foto: Hersteller)
Herzstück der Pantera 4502 ist ein 6-Zylinder-Deutz-Motor mit 160 kW/218 PS Motorleistung, der die Abgasnorm 4 (Tier 4 final) erfüllt. (Foto: Hersteller)
Der 20 Liter fassende AdBlue-Tank befindet sich neben dem 230 Liter großen Dieseltank.
Herzstück des Amazone-Pflanzenschutzselbstfahrers Pantera 4502 ist der bewährte Deutz 6-Zylinder-Motor mit 160 kW/218 PS Motorleistung.

Weitere Neuheiten neben der veränderten Abgastechnologie: Die neuen Pantera-Produkttypen können anstelle der Halogen-Arbeitsbeleuchtung auch mit LED-Scheinwerfern ausgestattet werden. Zudem gibt Amazone eine um 20?% auf max. 600 l/min gesteigerte Saugleistung mit Hilfe eines Injektors. Damit sei die Pantera in unter 10 min komplett gefüllt. Außerdem wurde der Befüllanschluss nach vorne ins Staufach verlegt und verfügt immer über den automatischen Befüllstopp. Diese Automatik verhindert sowohl bei der Saugschlauch- wie auch bei der Druckbefüllung ein Überfüllen der Maschine.
Der AdBlue-Tank befindet sich auf der rechten Fahrzeugseite und lässt sich dank Tanktreppe leicht befüllen. (Foto: Hersteller)
Der AdBlue-Tank befindet sich auf der rechten Fahrzeugseite und lässt sich dank Tanktreppe leicht befüllen. (Foto: Hersteller)



Hochrather Nutzfahrzeuge
Besuchen Sie uns auf Facebook
Angebot des Monats
Ein Service von www.landwirt.com